WIG/TIG - Schweißkurse in Stuttgart

MAG . WIG . Elektrode .
für jeden
für jeden
für jeden
für jeden
Schweißen lernen
MAG . WIG . Elektrode .
Schweißen lernen
Einsteiger, Künstler, Fortgeschrittene
Für Einsteiger, Künstler, Fortgeschrittene
Für Einsteiger, Künstler, Fortgeschrittene
Für Einsteiger, Künstler, Fortgeschrittene
EINFACH
Schweißkurse für alle
Stuttgart und Hechingen
Schweißkurse für alle
Stuttgart und Hechingen
Schweißkurse für alle
Stuttgart und Hechingen
Direkt zum Seiteninhalt

WIG/TIG

Das Wolfram-Inertgas-Schweißen (WIG)
ist ein Schweißverfahren mit Schutzgas, bei dem eine nichtabschmelzende Elektrode aus reinem oder legiertem Wolfram verwendet wird. Es ist besonders geeignet, wenn Du legierte Stähle oder Leichtmetalle verwenden möchtest.
Das WIG-Schweißen wird oft auch TIG-Schweißen genannt.
So funktioniert das WIG-Schweißen:

Beim Wolfram-Inertgas-Schweißen (WIG) kommt eine nichtabschmelzende Elektrode aus reinem oder legiertem Wolfram zum Einsatz.WIG-Elektroden

Inerte Gase wie Argon, Helium oder deren Gemische schützen den Lichtbogen, der frei zwischen der Elektrode und dem Werkstück brennt.
 
Bei Verwendung von hochlegierten Stählen werden auch Argon-Wasserstoff-Mischungen eingesetzt. Dadurch kann die Produktivität erheblich erhöht werden. Welcher Schweißzusatz verwendet wird, hängt von der Art des Schweißens ab: Beim manuellen Schweißen kommt ein Schweißstab zum Einsatz. Beim mechanischen Schweißen wird hingegen Schweißdraht stromlos zugeführt.
 
Das WIG-Schweißverfahren ist besonders bei legierten Stählen und Leichtmetallen empfehlenswert sowie beim Wurzelschweißen an unlegierten bzw. niedriglegierten Stählen.

Standardmäßig kann Argon 4.6 zum WIG-Schweißen eingesetzt werden.

Argon 4.6 Schweißkurs Stuttgart
(Erfüllt die Anforderungen der Norm DIN EN ISO 14175: I1)

Anwendungen:
- Inertes Schutzgas zum WIG- und MIG-Schweißen und als Wurzelschutz
- Keine chemische Reaktion mit dem Schweißgut sowie gute Zündeigenschaften
- Als Schutzgas für alle Laserschweißanwendungen geeignet, sofern nicht aufgrund von auftretender Plasmaabschirmung ungeeignet
- Hauptkomponente der meisten Schweißschutzgasgemische
- Schutzgas beim Glühen von Metallen
- Als Spülgas zur Reinigung von Metallschmelzen

Schweißen von:
Alle schweißgeeigneten Metalle mit Ausnahme besonders gasempfindlicher Werkstoffe, wie Titan, Tantal, Niob u. a..

Argon 5.0 Schweißkurs Stuttgart
(Erfüllt die Anforderungen der Norm DIN EN ISO 14175: I1)

-  Inertes Schutzgas zum WIG- und MIG-Schweißen und als Wurzelschutz
-  Keine chemische Reaktion mit dem Schweißgut, gute Zündeigenschaften
-  Als Schutzgas für alle Laserschweißanwendungen geeignet, sofern nicht aufgrund von auftretender Plasmaabschirmung ungeeignet
-  Schutzgas für alle Vorgänge, die schon durch Spuren von reaktionsfähigen Gasen gestört werden
-  Diffusionsvorgänge in der Fertigung von Halbleitern und dünnen Schichten
-  Für Gasentladungs- und Glühlampen
-  Als Schutzgas beim Abfunken von Stählen und anderen metallischen Proben zur Aufnahme und Auswertung des Spektrums
-  Als Trägergas in der Gaschromatographie
-  Für Sonderzwecke in der Meßtechnik, Forschung und Entwicklung

Schweißen von:
Alle schweißgeeigneten Metalle, zusätzlich auch gasempfindliche Werkstoffe wie Titan, Tantal, Niob u. a.

Hier noch eine Zusammenfassung von Mischgasen zum WIG-Schweißen




Welche Schweißelektrode verwendest Du am besten zum WIG schweißen?
Zu einen kommt es auf die Aufgabe an und zum anderen auf das persönliche Handling.
 
Die Dicke der Wolframelektrode ist abhängig vom zu bearbeitenden Material. Die Legierung der Elektrode hat ebenfalls Einfluss auf die Stabilität, bzw. Langlebigkeit der Elektrode.
 
Welche Spitzenform die Elektrode bekommt ist abhängig von dem Werkstoff, der zu bearbeiten ist.
 
Wie berechne ich den Durchmesser von Schweißelektroden?
Unabhängig vom verwendeten Material gilt folgender Praxiswert: Materialstärke x 0,5 + 1,0 mm = Elektroden-/Stabdurchmesser

Beispiel:
Für ein Blech mit 3 mm Stärke wird folgender Wert berechnet:
3 mm x 0,5 = 1,5 mm + 1,0 mm = 2,5 mm Durchmesser des Schweißzusatzes
Bei ungeraden Werten ist die nächstmögliche Größe sinnvoll.
Als Einstiegswert eignet er sich der Wert in jeden Fall.

Angeschliffene Wolframelektroden zum WIG Schweissen
WIG-Elektroden Farbkennzeichnung
Farbkennzeichnung von WIG-Elektroden
WIG-Elektroden Eigenschaften
Eigenschaften und Farben von WIG-Elektroden
WIG-Elektroden wann welcher Durchmesser
Elektrodendurchmesser und Gasdüsedurchmesser zur Blechstärke
WIG-Elektroden passender Strom zum Durchmesser
Passende Stromstärke zum Wolframelektroden Durchmesser
Kontakt
Michael Eder
Rostocker Straße 50
70376 Stuttgart
0711-96881996
mail@schweissen-stuttgart.de
Zusammenarbeit
HOBBYHIMMEL
Siemensstraße 140b 70469 Stuttgart
Und
Eigenwerk-Akademie
Friedrichstraße 17 72379 Hechingen


Schweißen
in Stuttgart und Hechingen
Schweißen
in Stuttgart und Hechingen
Kontakt
Michael Eder
Rostocker Straße 50
70376 Stuttgart
0711-96881996
mail@schweissen-stuttgart.de
Schweißen
© schweissen-stuttgart.de
Kontakt
Michael Eder
Rostocker Straße 50
70376 Stuttgart
0711-96881996
mail@schweissen-stuttgart.de
Zusammenarbeit
HOBBYHIMMEL
Siemensstraße 140b 70469 Stuttgart
Und
Eigenwerk-Akademie
Friedrichstraße 17 72379 Hechingen
Zurück zum Seiteninhalt